Dienstag, 1. Juli 2014

Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) unfähig und unflexibel...

Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) unfähig und unflexibel wie zu DDR-Zeiten: ham'mer, nicht, könn'mer nich, wolln' mer nicht...

http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNITZ/Geplanter-Strassenbau-sorgt-fuer-Aerger-artikel8785310.php

Ab 15.07.2014 soll nun doch die Bundesstraße 107 im Claußnitzer Ortsteil Markersdorf für mindestens 3 Monate voll gesperrt werden, wegen Nachbesserung des Rinnsteines einer Nachbesserung der einstigen Fehlplanung und Ausführung des einstigen Neubaus vor einigen Jahren.
Obwohl eine Ampelregelung oder Halbsperrung ohne weiteres Möglich wäre und trotz massiver Proteste von Gemeinde, Anwohnern und Gewerbetrteibenden bleibt Lasuv stur.

Einfach nur blöd!

Von und nach Chemnitz oder Richtung Burgstädt zu kommen ist nun nur über lange beschwerliche Umwege möglich.

einer der verärgerten Anwohner...

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Gelegentlich gibt es lebhafte Diskussionen, bei denen die Emotionen schnell hochschlagen und jeglicher Kommentar-Spam soll verhindert werden.
Deshalb:
* werden Kommentare erst nach Prüfung veröffentlicht.

* müssen Spammer mit moderierten und veränderten Inhalten rechnen.

Bitte um Geduld.

Suchergebnisse